Bewertungen

Cialis: Ist dies die geheime Zutat, die Sie benötigen, um Ihr Sexualleben auf die nächste Stufe zu heben?

Viele Männer leiden unter einer allgemeinen Krankheit, die sich auf ihre Ehe, ihre Beziehungen zu anderen und sogar auf ihre Arbeitsleistung auswirken kann. Dieser Zustand ist als ED oder erektile Dysfunktion bekannt.

Erektionsstörung ist ein Zustand, bei dem ein Mann keine Erektion erreichen kann. Viele Männer erleben sexuelle Funktionsstörungen als Nebenwirkung der Einnahme von Antidepressiva und anderen Medikamenten. Dies kann dazu führen, dass sie ihre Antidepressiva nicht mehr einnehmen möchten, was gefährlich ist.

Cialis Preise In Apotheke Schweiz

Eine häufige Behandlung ist Cialis. Es wurde zur Behandlung von sexuellen Funktionsstörungen und Erregungsstörungen bei Männern entwickelt.

Cialis soll 30 Minuten dauern und kann bis zu 36 Stunden dauern. Die Dauer der Einnahme macht diese Pille im Vergleich zu anderen auf dem Markt erhältlichen Pillen einzigartig. Cialis wird mit Tadalafil hergestellt. Es kann höchstens einmal täglich eingenommen werden. Das Risiko von Nebenwirkungen ist signifikant erhöht, wenn die empfohlene Dosierung überschritten wird. Es gibt verschiedene Stärken: 2,5, 5, 10 und 20 mg. Es ist typisch, dass jemand 2,5 mg einnimmt, wenn er es täglich einnimmt. 10 mg sind jedoch die typische Dosis für jemanden, der sie nach Bedarf einnimmt. Es wird empfohlen, während der Einnahme von Cialis keinen Alkohol oder Drogen zu trinken. Es sollte auch auf nüchternen Magen oder nach drei Stunden Stillzeit eingenommen werden. Einige Medikamente verhindern, dass Sie das Medikament einnehmen können. Sie können dieses Medikament nicht einnehmen, wenn Sie eines der folgenden Medikamente auf Nitratbasis einnehmen, einschließlich ImdurDurule, Sorbidin, Carvasin, Corangin, Nitrocor, Nitrostat, Nitroderm TTS, ISMO 20, Imtrate, Coronex, Durid, Ikorel, Natriumnitroprussid, Nitro-Dur, Nitradisc, Transiderm-Nitro und Minitran. Diese anderen Medikamente könnten sich bei Einnahme mit Cialis als schädlich erweisen: Sprays auf Nitratbasis wie Nitrolingual, Salben wie Nitro-Bid und Nitrol, injizierbares Nitronal oder Isosorbid oder Medikamente wie Dilatrate-SR, Isordil oder Sorbitrat, Cimetidin zur Behandlung von Geschwüren, Antimykotische Behandlungen wie Ketoconazol und Itraconazol, Antibiotika wie Erythromycin und Rifampicin, HIV-Medikamente wie Ritonavir und Saquinavir oder Alpha-Blocker zur Behandlung von Bluthochdruck oder Prostatakrankheiten wie Hytrin, Flomax, Cardura, Minipress, Uroxatral, Norvir, Crixivan, Nizoral und Sporanox. Alle diese Medikamente können möglicherweise Ihren Blutdruck senken und erhebliche gesundheitliche Bedenken hervorrufen. Informieren Sie Ihren Arzt über alle Medikamente, die Sie derzeit einnehmen, um eine versehentliche Wechselwirkung zu vermeiden, die zu Verletzungen oder zum Tod führen kann. Es könnte auch die Wirksamkeit dieses Medikaments verringern, wenn es zusammen mit Antiseizure-Medikamenten wie Carbamazepin (Tegretol) und Phenobarbital eingenommen wird.

Während Cialis im Allgemeinen sicher ist, gibt es einige Nebenwirkungen, die berücksichtigt werden sollten.

Dazu gehören Kopfschmerzen, Erröten, Magenverstimmung, verstopfte oder laufende Nase, Rückenschmerzen, Muskelschmerzen, Verdauungsstörungen, Gelenkschmerzen und Schmerzen in den Gliedmaßen. Nehmen Sie dieses Medikament auch nicht ein, wenn Sie an Herzerkrankungen oder Blutgefäßproblemen leiden. Verwenden Sie Cialis mit Vorsicht, wenn Sie an einer der folgenden Erkrankungen leiden: Diabetes, Blutgerinnungsstörungen, Magengeschwüre, hoher oder niedriger Blutdruck, instabile Angina, Augenkrankheiten wie Retinitis pigmentosa oder nicht-arteritische anteriore ischämische Optikusneuropathie oder Nieren- oder Leberprobleme . Sie sollten nicht in Betracht ziehen, dieses Medikament einzunehmen, es sei denn, Sie sind gesund genug für Sex.

Luca Keller

Dr. Keller ist ein Arzt aus Zürich in der Schweiz. Wenden Sie sich an einen Arzt, wenn Sie Fragen haben.
  1. Riccardo Rothacher

    Cialis war großartig für meine ED-Probleme. Meine Erektion ist sehr beständig und zuverlässig, besser als ohne sie einzunehmen.

  2. Lucas Ramsauer

    Ich bin ein 58-jähriger Mann, der eigentlich froh ist, unter Low-T zu "leiden". Ich bekomme immer noch gute Erektionen und brauche kein Cialis. Aber ich würde es trotzdem nicht kaufen. Sex ist im späteren Leben nicht so wichtig.

  3. Men Rothacher

    Cialis kann ein wirksames Produkt zur Steigerung Ihrer sexuellen Dauer und Ihres Selbstwertgefühls in bestimmten Momenten sein. Ich empfehle es.

Schreiben Sie eine Antwort